Der Antrieb

In diesem Kapitel geht es um den Antrieb - strenggenommen den gesamten Antrieb von Motor und Fahrregler über die Welle zur Schraube und das Ruder.

In Kenntnis der Dauer des gesamten Bauprojektes "HERMANN MARWEDE in 1:20" habe ich mir die Antriebskomponenten bereits frühzeitig auf der Dortmunder Modellbaumesse 2016 besorgt.

Um das Modell auf ein vorbildähnliches Wellenbild zu bekommen und -nicht weniger zu beachten- das Tochterboot wieder in die Heckwanne manövrieren zu können und es dabei auch die Steigung  bis zum Schlitten überwinden zu lassen, habe ich mich für einen Brushless-Motor entschieden.  

Der Motor ist stark und schnell genug die Vorgaben zu erfüllen und dabei dann auch noch deutlich leichter als ein Bürstenmotor. Auf Leichtbau muss bei dem Modell durchaus geachtet werden:

Die Rumpfschale und das Deck sind aus GfK und damit etwas schwerer als die früherer Version von Graupner und bei Verena muss noch die Funktion "Mast umklappen" eingebaut werden.

Die Antriebsteile im Einzelnen:

Motor

Eigenschaften       Motor AL28-14

Abmessungen:

28 x 22.5 mm

Welle Ø:

3,17 mm

Lipo / NC Zellen:

2 – 3 / 6 - 9

Leerlaufstrom:

0,7A

empfohlener Strom:  

11A

Strom kurzzeitig:

14A

Leerlaufdrehzahl:

1380U/min/V

Gewicht:

41g

Schubkraft:

ca. 700g

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Hersteller beschreibt den Motor so:

  • Sehr hohes Drehmoment
  • Hochwertige Neodym-Magnete
  • Doppelt kugelgelagert
  • Rundlaufoptimierte, feinstgewuchtete Aluglocken
  • CNC-gefräst aus hochwertigem Aluminium

Der Motor wird über eine Power-Kupplung mit der Welle verbunden,

sodass von einem sehr leisen Antrieb ausgegangen werden kann.

Welle

Die Welle ist eine 13-8015. Kugelgelagert, 4mm Durchmesser mit einer Länge von 280mm und einer Rohrlänge von 240mm.

Auf die Welle kommt die

Schiffschraube

"170-03" von Raboesch. Dabei handelt es sich um einen rechtsdrehenden 30mm 4 Blatt-Propeller mit einem 4mm-Gewinde.

Dieser Schraubentyp kommt der Originalschraube am nächsten und sollte genug "Grip" für ordentliche Fahrleistungen des Modells haben.

Für die Drehzahlregelung des Motors sorgt ein

 

Brushless-Regler

von D-Power, Best. Nr. 220-9425.

Die technischen Daten im Einzelnen:

Zellen:                

2-4 Lipo

BEC:

ja, 2A / 5V

Dauerstrom:

25 A / kurzzeitig 35 A

Gewicht:

19 Gramm

Abmessungen:

29mm x 28mm x 9mm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ruder

Auch ein Modell sollte lenkbar sein - das hat sich in der Praxis bewährt. Bei VERENA sorgt ein Digitalservo von D-Power, DS-225BBMG für die nötige Bewegung des Ruderblattes.

Da das Servo ausreichend klein/leicht/kräftig ausgelegt ist, habe ich mir auch gleich 2 dieser Servos zugelegt:
Der Mast von Verena muss vor dem Einholen in die Heckwanne umgeklappt werden. Hierfür wird das zweite Servo benötigt.

***

Fortsetzung folgt ...

 

Nach oben